Zerspanen

im modernen Produktionsprozess

- Fachgespräch zwischen Industrie und Hochschule -

Startseite Tagungsprogramm Kontakt Anfahrt ISF.de

Institut für Spanende Fertigung
ISF, Universität Dortmund
Prof. Dr.-Ing. D. Biermann
Prof. Dr.-Ing. Dr. h. c. K. Weinert

Datum: 26. / 27. Februar 2008
Ort : ISF, Institut für Spanende Fertigung, Universität Dortmund
Ansprechpartner: Dipl.-Ing. Fabian Felderhoff, Dipl. Wirt.-Ing., Dipl. Logist. Klaus Pantke

Die ganzheitliche Betrachtung des Systems "Zerspanprozess" ist notwendig, wenn eine zeitgemäße Beschreibung der Zerspanbarkeit erfolgen soll. Die Erweiterung des Werkstoffspektrums, Innovationen bei Werkzeugen und Maschinen sowie die Notwendigkeit der Wirtschaftlichkeitssteigerung sind wichtige  Einflussgrößen dieses Systems. Sie stellen eine permanente Herausforderung dar.

Prozessoptimierungen, die die Wettbewerbsfähigkeit erhalten oder steigern, basieren auf fertigungstechnischem Know-how, das ständig aktualisiert werden muss. Hierzu ist der Austausch der Erkenntnisse aus Forschung und Entwicklung zwischen Industrie und Hochschule erforderlich, um den Kenntnisstand aller Beteiligten zu erhöhen. In der Tradition der Fachgespräche laden wir Sie daher herzlich zu unserer Tagung "Zerspanen im modernen Produktionsprozess" am 26. und 27. Februar 2008 nach Dortmund ein.

Ausgewählte Werkzeug- und Maschinenhersteller sowie Anwender präsentieren neben den Vertretern der Hochschulen aktuelle Erkenntnisse der Zerspanungstechnologie. Ergänzt werden die Fachvorträge durch umfangreiche praktische Vorführungen im Versuchsfeld des ISF. Außerdem soll das neue Studierendenforum die Nachwuchsförderung verstärken. Damit bietet die zweitägige Veranstaltung viel Raum für Diskussionen und für den Austausch von Wissen und Erfahrung.

Hier finden Sie ein detailliertes Tagungsprogramm.

Weiterhin stehen Ihnen hier ein Anmeldungsformular sowie der Seminarflyer im PDF-Format zum Download zur Verfügung.