Institut für Spanende Fertigung
ISF, Technische Universität Dortmund
Prof. Dr.-Ing. D. Biermann

Datum: 10. / 11. März 2009
Ort: ISF, Institut für Spanende Fertigung, Technische Universität Dortmund
Ansprechpartner: Dr.-Ing. Dipl.-Inform. T. Surmann, Dipl.-Ing. J. Rautenberg

Eine kontinuierliche Analyse der Prozessketten und die Umsetzung der identifizierten Potenziale zur Steigerung der Effizienz und Reduzierung der Kosten sind in der Produktion unumgänglich. Eine wirtschaftliche, wettbewerbsfähige und flexible Fertigung, dem aktuellen Stand der Technik entsprechend, lässt sich auf Dauer nur erzielen, wenn die Möglichkeiten neuer Technologien, leistungsfähiger Werkzeuge und innovativer Maschinenkonzepte erkannt und sinnvoll eingesetzt werden.

Der Austausch der Erkenntnisse aus Forschung und Entwicklung zwischen Industrie und Hochschule ermöglicht die Anwendung aktuellen Wissens und moderner Technik und somit eine gezielte Steigerung der Kompetenzen im internationalen Wettbewerb. In der Tradition der Fachgespräche laden wir Sie daher herzlich zu unserer Tagung "Innovative Zerspanung: Prozess – Simulation – Optimierung" am 10. und 11. März 2009 nach Dortmund ein.

Die Fachvorträge, in denen neben Vertretern der Hochschule insbesondere Werkzeug- und Maschinenhersteller sowie Anwender zu Wort kommen, zeigen aktuelle Potenziale für den Werkzeug- und Formenbau, die Luft- und Raumfahrtindustrie und die Automobilindustrie auf, geben neue Strategien und Entwicklungen in den Bereichen der Bearbeitung moderner Stähle, Leichtbau- und Verbundwerkstoffe wieder und beschreiben die Notwendigkeiten der Simulation und Optimierung zur Gestaltung sicherer Fertigungsprozesse. Umfangreiche praktische Vorführungen im Versuchsfeld ergänzen und vertiefen die genannten Schwerpunkte. Die zweitägige Veranstaltung bietet ausreichende Gelegenheiten für Diskussionen und den Austausch von Wissen und Erfahrung.

Herzlich willkommen an der Technischen Universität Dortmund!

Hier finden Sie ein Anmeldeformular sowie ein detailliertes Tagungsprogramm. Weiterhin steht Ihnen hier der Tagungsflyer im PDF-Format zum Download zur Verfügung.