Echtzeit-Aufnahme der Oberflächenrauheit im Rahmen einer zweistufigen Microfinishbearbeitung

Biermann, D.1, a; Tilger, M.1, b; Timmermann, A.

1)
Institut für Spanende Fertigung, Technische Universität Dortmund, Baroper Str. 303, 44227 Dortmund

a) dirk.biermann@tu-dortmund.de; b) meik.tilger@tu-dortmund.de

Kurzfassung

In Anbetracht der hohen Anforderungen an Bauteile im Reibkontakt werden Feinbearbeitungsverfahren wie das Microfinishen mit Bandwerkzeug weiter optimiert. Die Einflüsse der Prozesszeit auf das Bearbeitungsresultat sind bei diesem Verfahren bisher wenig erforscht, insbesondere in Bezug auf mehrstufige Finishprozesse zur gezielten Strukturierung der Bauteiloberflächen. Eine Implementierung der Streulichtmesstechnik im Versuchsaufbau ermöglicht die prozessparallele Aufnahme der mittels Microfinishen bearbeiteten Oberflächen. Daraus lassen sich Erkenntnisse zum Einfluss der Prozesszeit sowie zum Bearbeitungsablauf des Microfinishens ableiten.

Veröffentlichung

Diamond Business, 3 (2019), S. 80-87